The Free Dictionary  
mailing list For webmasters
Welcome Guest Forum Search | Active Topics | Members

Profile: Igorj
About
User Name: Igorj
Forum Rank: Newbie
Occupation:
Interests:
Gender: None Specified
Home Page
Statistics
Joined: Sunday, March 12, 2017
Last Visit: Wednesday, January 10, 2018 4:02:35 AM
Number of Posts: 40
[0.00% of all post / 0.13 posts per day]
Avatar
  Last 10 Posts
Topic: Wollte auswählen, musste wählen.
Posted: Wednesday, January 10, 2018 4:02:21 AM
Guten Tag,

Stellt euch bitte folgende Situation vor:

Man will sich ein Handy kaufen. Er geht zu einem Geschäft, um ein passendes Modell auszusuchen, erreicht die Abteilung, wo die Handys zu kaufen gibt, bemerkt aber, dass nur 2 Stück übrig sind.

Frage 1 Kann man in solcher Situation etwas wie 'Ich wollte mir ein Handy auswählen, musste (nur zwischen 2 Stücken) wählen' sagen?

Frage 2 Soll man hier das Verb wählen durch synonym ersetzen oder anders sagen (um das Verb wählen nicht oft zu wiederholen)? z.B. Entscheidung zwischen zwei Stücken treffen? Ist das auch korrekt?

Danke!

mit freundlichen Grüßen,
Igor
Topic: auf dem besten Weg sein
Posted: Saturday, December 23, 2017 2:21:31 PM
IMcRout, sagen Sie mir bitte, ob es auch korrekt ist, wenn es um einen Student geht, der noch z.B. drei Jahre studieren muss (um jemandem von Berum zu werden).

Danke.
Topic: auf dem besten Weg sein
Posted: Friday, December 22, 2017 4:04:01 PM
Guten Abend,

Ich möchte verstehen, was meinen eher die Leute mit 'auf dem besten Weg sein'?

Was genau bedeutet hier das Adjektiv besten?

Wenn z.B. ein Student sagt: 'Ich bin auf dem besten Weg, Arzt zu werden', was bedeutet das?

1. Wahrscheinlich, studiert er im letzten Studienjahr. (besten Weg als kürzester Weg)

2. Vielleicht, studiert er im ersten Studienjahr, vielleicht im letzten. (besten Weg als richtiger Weg, ohne zu präzisieren, in welchem Zeitpunkt/Status man sich befindet)

3. Beide sind möglich

Danke!
Topic: ein Spruch über Geschenk
Posted: Thursday, December 21, 2017 6:01:07 AM
Was ich schon gefunden habe läutet wie 'Geschenkt ist geschenkt, wiederholen ist gestohlen'

Die Frage ist, ob dieser Spruch auch in der Kindersprache benutzt wird?

z.B. ein Kind schenkt einem anderen irgendwelches Spielzeug und danach sagt etwas, wie 'Ich will mein Spielzeug zurück'

Danke!
Topic: ein Spruch über Geschenk
Posted: Wednesday, December 20, 2017 4:32:54 PM
Guten Abend!

Gibt es in der deutschen Sprache ein Spruch, der folgendes bedeuten könnte:

Hat man jemandem etwas geschenkt, soll er nicht es zurückzufordern?

Und wenn Ihr die andere Sprüche über schenken kennt, teilt Ihr bitte auch mit.

Danke!
Topic: ein paar Redensarten
Posted: Wednesday, December 13, 2017 3:12:57 PM
Guten Abend!

Bin ein bisschen verwirrt mit den Redensarten die ich in den Glasperlenspiel Liedern gehört habe. Wie versteht Ihr diese Redensarten bitte?

Bevor ich gar nichts sage sag ich lieber nichts
meine Vermutung: Jetzt würde es besser, zu schweigen, bevor ich irgendwelche z.B. Dummheit gesagt habe.

Nehmen wir Kraft in uns auf.
meine Vermutung: Kräfte in sich hinein nehmen

Wir nehmen hin, was gestern nicht in Frage kam.

meine Vermutung: Wir müssen etwas akzeptieren, was wir bevor ignorieren könnten. Sagen wir, mit einem neuen Problem konfrontieren und deswegen eine Lösung suchen.

Danke!
Topic: Konjunktiv I vs Konjunktiv II
Posted: Friday, November 03, 2017 7:43:39 PM
Können Sie bitte auch die Sätze vergleichen und bessere Wortstellung empfehlen?
Topic: [Zukunft durch Präsens ausdrücken]: Passiv
Posted: Friday, November 03, 2017 7:42:04 PM
IMcRout wrote:

Ihr Einspruch wird abgelehnt. - Daher würde ich entweder das Futur Passiv nehmen oder ein Adverb hinzufügen


Ja, ich dachte auch so. Ich habe das gefragt, weil den Satz 'Ihr Einspruch wird abgelehnt' (ohne werden am Ende) war von 'Your protest will be turned down' übersetzt.

Also, es fehlt hier werden am Ende, ja? (sonst macht es einen anderen Sinn)


Topic: [Zukunft durch Präsens ausdrücken]: Passiv
Posted: Friday, November 03, 2017 4:57:25 PM
Hallo!

Kann man eine Situation, die noch nicht passiert, sondern nur in Zukunft passieren wird, durch das Vorgangspassiv im Präsens ausdrücken?

Beispiele:

Ihr Einspruch wird abgelehnt.
Ihr Paket wird am Morgen versendet.

Kann diese Beispiele eine verkürzte Form von Infinitiv II (abgelehnt haben, versendet haben) sein, die Futur II bilden?
Oder die werden normalerweise im Passiv gebraucht?

Danke!
Topic: Konjunktiv I vs Konjunktiv II
Posted: Friday, November 03, 2017 4:46:28 PM
Hallo!

Hier sind zwei Beispiele dafür, wie einen Text übersetzt worden war:

Er schlief ein und träumte, er sitze in einem Gebüsch, und an dem Gebüsch gehe ein Milizionär vorbei. (Präsens)
Er schlief ein und träumte, er säße in einem Gebüsch und ein Milizionär käme an dem Gebüsch vorbei. (Präteritum)

Gibt es für Euch einen Unterschied zwischen diese beiden Sätzen?
Welcher Wortstellung, nach Ihre Meinung ist besser?

In welchen Fällen würdet Ihr bitte Konjunktiv I im Präsens gebrauchen?

Danke!

Main Forum RSS : RSS
Forum Terms and Guidelines. Copyright © 2008-2018 Farlex, Inc. All rights reserved.