The Free Dictionary  
mailing list For webmasters
Welcome Guest Forum Search | Active Topics | Members

Profile: Igorj
About
User Name: Igorj
Forum Rank: Newbie
Occupation:
Interests:
Gender: None Specified
Home Page
Statistics
Joined: Sunday, March 12, 2017
Last Visit: Friday, November 03, 2017 7:52:03 PM
Number of Posts: 34
[0.00% of all post / 0.13 posts per day]
Avatar
  Last 10 Posts
Topic: Konjunktiv I vs Konjunktiv II
Posted: Friday, November 03, 2017 7:43:39 PM
Können Sie bitte auch die Sätze vergleichen und bessere Wortstellung empfehlen?
Topic: [Zukunft durch Präsens ausdrücken]: Passiv
Posted: Friday, November 03, 2017 7:42:04 PM
IMcRout wrote:

Ihr Einspruch wird abgelehnt. - Daher würde ich entweder das Futur Passiv nehmen oder ein Adverb hinzufügen


Ja, ich dachte auch so. Ich habe das gefragt, weil den Satz 'Ihr Einspruch wird abgelehnt' (ohne werden am Ende) war von 'Your protest will be turned down' übersetzt.

Also, es fehlt hier werden am Ende, ja? (sonst macht es einen anderen Sinn)


Topic: [Zukunft durch Präsens ausdrücken]: Passiv
Posted: Friday, November 03, 2017 4:57:25 PM
Hallo!

Kann man eine Situation, die noch nicht passiert, sondern nur in Zukunft passieren wird, durch das Vorgangspassiv im Präsens ausdrücken?

Beispiele:

Ihr Einspruch wird abgelehnt.
Ihr Paket wird am Morgen versendet.

Kann diese Beispiele eine verkürzte Form von Infinitiv II (abgelehnt haben, versendet haben) sein, die Futur II bilden?
Oder die werden normalerweise im Passiv gebraucht?

Danke!
Topic: Konjunktiv I vs Konjunktiv II
Posted: Friday, November 03, 2017 4:46:28 PM
Hallo!

Hier sind zwei Beispiele dafür, wie einen Text übersetzt worden war:

Er schlief ein und träumte, er sitze in einem Gebüsch, und an dem Gebüsch gehe ein Milizionär vorbei. (Präsens)
Er schlief ein und träumte, er säße in einem Gebüsch und ein Milizionär käme an dem Gebüsch vorbei. (Präteritum)

Gibt es für Euch einen Unterschied zwischen diese beiden Sätzen?
Welcher Wortstellung, nach Ihre Meinung ist besser?

In welchen Fällen würdet Ihr bitte Konjunktiv I im Präsens gebrauchen?

Danke!
Topic: Stimmen nachahmen als Beruf oder Fähigkeit
Posted: Sunday, October 29, 2017 4:05:52 PM
Hallo.

Ich suche den wissenschaftlichen und umgangssprachlichen Begriff für der Mann, der die Stimmen anderer Menschen nachahmen kann (mit den Stimmen anderer Menschen sprechen kann)?
Topic: sie auch als Indefinitpronomen ???
Posted: Thursday, October 26, 2017 5:47:37 AM
Und zu welcher Redensart gehört diese 'sie' vom zweiten Satz?
Gebraucht als Indefinitpronomen?
Der Satz betont, dass gibt es viele Geschäfte, nicht nur ein einziger Geschäft und deshalb musste hier sie anstatt man sein?

Danke.
Topic: sie auch als Indefinitpronomen ???
Posted: Wednesday, October 25, 2017 12:05:44 PM
Hallo!

In der Englischen Sprache wird "they say" gebraucht, aber gibt/gab es so was auch in der Deutschen Sprache?
(die Alternative zu man, aber im Plural?)

Beispiel: eine Erzählung ist als

"Was es zur Zeit in den Geschäften zu kaufen gibt"

und auch als

"Was sie heutzutage in den Geschäften verkaufen"

übersetzt worden.

Ich hoffe auf ihre Hilfe.
Danke!

Topic: [das Geld überweisen]: richtige Präposition
Posted: Wednesday, October 18, 2017 5:19:58 AM
Kunstniete, danke. "Mithilfe" passt, aber mehr als Quelle, nicht als Ziel, glaube ich.
IMcRout, jetzt ist mir klar, dass in Deutschland schickt man IBAN, nicht die Kartennummern zueinander, um die Bezahlung für etwas zu machen.
Früher dachte ich, dass wenn es bei Raiffeisen Geldautomat in meiner Stadt funktioniert, funktioniert es auch in Deutschland. Tut mir leid, ich sollte es von Anfang an bezeichnet.

Anbei ein paar Fotos, die ich gestern vor dem Raiffeisen Geldautomat gemacht.

1. Überweisung auf eine Karte

Ich wähle die Kategorie "Geld überweisen (von Karte zu Karte)" und drück die Kartennummer. Dann wähle ich Betrag und bestätige.

Dann identifiziert die Bank die eingegebene Kartennummer mit dem Kontonummer und macht die Überweisung.



2. Bezahlung Mobilfunk

Ich wähle die Kategorie "Dienstleistungen bezahlen", dann drück ich "Mobilfunk" und gebe die Nummer ein. Dann wähle ich, wie immer, den Betrag und bestätige.

Dann identifiziert die Bank die eingegebene Telefonnummer mit dem Kontonummer und macht die Überweisung.



Wenn Ihr noch Lust habt, diese Frage zu beantworten,
was für eine Präposition würdet Ihr in solche Situation bitte benutzt?

Geld an die Kartennummer oder Telefonnummer überweisen?

Und machen wir hier Schluss.

Danke!
Topic: [das Geld überweisen]: richtige Präposition
Posted: Saturday, October 14, 2017 5:28:46 PM
Leider, nicht wirklich.
Ich formuliere das mal anders.

Was ich damit gemeint habe, ist jemandes Guthaben aufladen.

Beispiel:

Ich möchte Guthaben meines Freundes aufladen und ich kenne seine Kartennummer/Mobiltelefonnummer.
Ich führe die Karte in den Geldautomat ein und klicke auf "Guthaben aufladen"
Dann, tippe ich z.B. seine Bankkartennummer/Mobiltelefonnummer und in Kürze sein Bank- oder Handyguthaben aufgeladen ist.

Also bitte, wie es klingen soll?

Jemandes Guthaben durch Kartennummer / Handynummer aufladen?
Topic: [das Geld überweisen]: richtige Präposition
Posted: Friday, October 13, 2017 7:00:38 PM
Ok,

Und wenn ich brauche das Geld auf eine EC-Karte überweisen, deren Nummer hat mir ein Mann zum Bezahlen gesendet, wenn meine Ziel ist die Nummer einer Bank-Karte, wie sollte es klingen?

Geld über die Kartennummer überweisen?

Main Forum RSS : RSS
Forum Terms and Guidelines. Copyright © 2008-2017 Farlex, Inc. All rights reserved.