The Free Dictionary  
mailing list For webmasters
Welcome Guest Forum Search | Active Topics | Members

Die Explosion ließ ihn hochfahren? Options
Kilda
Posted: Thursday, July 31, 2014 12:15:22 PM

Rank: Advanced Member

Joined: 10/19/2011
Posts: 199
Neurons: 416,716
Location: Oslo, Oslo County, Norway
Warum benutzt man hier ließ und nicht machte (made)? Ist es falsch das Verb 'machen' zu benutzen? Danke
rogermue
Posted: Saturday, August 2, 2014 2:19:30 AM

Rank: Advanced Member

Joined: 1/28/2012
Posts: 5,047
Neurons: 34,900
Location: München, Bavaria, Germany
Different languages, different ways of expressing the same idea.
"You make me laugh" - in German: Du bringst mich zum Lachen.
In German the English verb construction to make + accusative + infinitive is not used.
You choose constructions with "lassen" or "bringen".
"Du machst mich lachen" would not be correct German.
IMcRout
Posted: Saturday, August 2, 2014 3:27:15 AM

Rank: Advanced Member

Joined: 5/27/2011
Posts: 35,382
Neurons: 563,379
Location: Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
Das Verb 'lassen' hat sehr viele Entsprechungen im Englischen - allow, leave, let, make ... . Manchmal kann man den einen Ausdruck durch einen anderen ersetzen. Aber in vielen Fällen handelt es sich um idiomatische Redewendungen, für die es keine Synonyme gibt und die man einfach so lernen muss.

Das ist im Englischen nicht anders. "Let sleeping dogs lie." ist eine sprichwörtliche Redensart, die lächerlich klänge, wenn wir zum Beispiel 'let' durch 'allow' oder 'lie' durch 'recline' ersetzen würden..

I totally take back all those times I didn't want to nap when I was younger. (Anon)
Kilda
Posted: Saturday, August 2, 2014 3:39:11 PM

Rank: Advanced Member

Joined: 10/19/2011
Posts: 199
Neurons: 416,716
Location: Oslo, Oslo County, Norway
rogermue wrote:
Different languages, different ways of expressing the same idea.
"You make me laugh" - in German: Du bringst mich zum Lachen.
In German the English verb construction to make + accusative + infinitive is not used.
You choose constructions with "lassen" or "bringen".
"Du machst mich lachen" would not be correct German.


Hallo und danke für den Hinweis. Mein deutsche Tutor hat mir gesagt, dass es `machen`heißt wenn eine Aktion passiert WEGEN jemand/etwas... wie auf English wir sagen, z.B: It makes me feel nervous knowing she's not there.... Ich muss zugeben mein Tutor ist kein Lehrer, aber nur Schüler....also Eins: ist er total falsch? und Zwei: kann man auch sagen: Die Explosion brachte ihn zum hochfahren?
IMcRout
Posted: Saturday, August 2, 2014 4:27:43 PM

Rank: Advanced Member

Joined: 5/27/2011
Posts: 35,382
Neurons: 563,379
Location: Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
Nein, er liegt nicht ganz falsch. Aber das bezieht sich wahrscheinlich nur auf Adjektive: Es macht mich wütend / ängstlich / nervös etc.
Bei Verben oder Verbalnomina geht das aber nicht: Er bringt mich zum Lachen / Weinen / aus der Haut fahren ...

Aber Ausdrücke wie "Die Explosion ließ ihn hochfahren" ('startled / alarmed him' or 'made him jump') oder "Die Nachricht ließ ihn aufhorchen." (made him prick his ears, made him sit up) beschreiben eine schnelle Reaktion.
Wenn wir versuchen, diese mit 'brachte ihn zum Aufhorchen / Hochfahren' zu umschreiben, ist das zwar grammatikalisch nicht falsch, aber so redet kein Mensch und es wirkt sehr schwerfällig.

I totally take back all those times I didn't want to nap when I was younger. (Anon)
Kilda
Posted: Saturday, August 2, 2014 5:26:21 PM

Rank: Advanced Member

Joined: 10/19/2011
Posts: 199
Neurons: 416,716
Location: Oslo, Oslo County, Norway
IMcRout wrote:
so redet kein Mensch und es wirkt sehr schwerfällig.


Ach so! Das ist was ich wissen möchte. Danke!
Users browsing this topic
Guest


Forum Jump
You cannot post new topics in this forum.
You cannot reply to topics in this forum.
You cannot delete your posts in this forum.
You cannot edit your posts in this forum.
You cannot create polls in this forum.
You cannot vote in polls in this forum.

Main Forum RSS : RSS
Forum Terms and Guidelines | Privacy policy | Copyright © 2008-2018 Farlex, Inc. All rights reserved.