The Free Dictionary  
mailing list For webmasters
Welcome Guest Forum Search | Active Topics | Members

herbeiträumen? Options
Igorj
Posted: Tuesday, June 6, 2017 5:55:04 PM
Rank: Member

Joined: 3/12/2017
Posts: 47
Neurons: 240
Hallo.

Kann mir jemand die Bedeutung das Verb "herbeiträumen" bitte erklären?
Kennt jemand die Beispiele?

Wie ist mit "Etwas in einen Träum zum Erscheinen zu zwingen"?

Danke!
Kunstniete
Posted: Wednesday, June 7, 2017 4:47:54 AM

Rank: Advanced Member

Joined: 1/25/2017
Posts: 1,228
Neurons: 249,051
Location: Berlin, Berlin, Germany
Hi Igorj,

also gehört habe ich dieses Wort noch nie, ich glaube auch nicht, dass es im Duden steht (= dass es dieses WOrt im Deutschen wirklich gibt) aber ich denke es bedeutet so etwas wie "herbeisehnen" (= sich etwas wünschen).

Zu deinem Beispiel: Wenn du meinst "Etwas aus einen Traum zum Erscheinen zwingen" dann würde das etwa bedeuten, dass du dich an etwas aus einem Traum erinnern willst. Wenn du meinst "Etwas in einen Traum zum Erscheinen zwingen" würde das bedeuten, dass du während du träumst jemanden oder etwas in deinem Traum dazu zwingen willst, Gestalt anzunehmen. Das wäre aber sehr seltsam, denn immerhin haben wir ja keinen direkten Einfluss darauf, was wir träumen ;)

Es gibt dann auch noch die Redewendung "von etwas träumen". Damit meint man auch, dass man sich etwas wünscht, z. B. "Ich träume von einem neuen Auto". Diese Redewendung hat also nihcts mit Schlafen zu tun, sondern drückt nur einen Wunsch aus. Man könnte auch sagen:
"Ich wünsche mir ein neues Auto" oder
"Ich sehne mich nach einem neuen Auto" oder
"Ich sehne ein neues Auto herbei".

Und noch zum Schluss: Meistens wird "sich sehnen" als stärker empfunden als "sich etwas wünschen". Wenn der Wunsch nicht erfüllt wird, kann man eventuell damit leben, aber wenn man sich nach etwas sehnt, also Sehnsucht danach verspürt, dann will man das eigentlich auch unbedingt haben.

Ich hoffe das hilft dir ein bisschen & war nicht zu viel auf einmal ;)

The value of choice is not in the size of the action but in its effect.
Igorj
Posted: Wednesday, June 7, 2017 9:01:56 AM
Rank: Member

Joined: 3/12/2017
Posts: 47
Neurons: 240
Hallo, Kunstniete!
Danke für Deine Antworten :)

Folgendes Beispiel habe ich im Film 'Nightmare on Elm Street' gefunden, und ich glaube das hier (im Film) geht es um einen Traum (während des Schlafs):

Deutscher Titel 1: 'Träum ihn nicht herbei, und er kann dir nichts tun'.
Englisher Titel 1: Look, if you don't dream him up, he can't hurt you or us.

Deutscher Titel 2: 'Er muss sich herbeigeträumt haben.'.
Englisher Titel 2: He must have dreamt himself up.

Es (to dream up) kling für mich hier wie die Fähigkeit, sich in einen Traum zu verwickeln.
Ich meine, im Film, wenn ein Mann will, dass der andere vom ihm träumen wird - kann es machen... irgendwie

Ich würde gerne Deine Meinung darüber hören.
Danke nochmal!
Kunstniete
Posted: Wednesday, June 7, 2017 9:22:38 AM

Rank: Advanced Member

Joined: 1/25/2017
Posts: 1,228
Neurons: 249,051
Location: Berlin, Berlin, Germany
Hi Igorj,

ah, den Film kenne ich, da liegen die Dinge ein bisschen anders ;) In dem Film geht's ja (wenn ich mich richtig erinnere) um einen Killer, der die Fähigkeit hat, andere im Traum zu verletzen und diese Verletzungen in die Realität zu übertragen. Wenn die träumende Person dann im Traum stirbt, ist sie wirklich tot & wacht nicht mehr auf.

"Träum ihn nicht herbei, und er kann dir nichts tun" heißt dann so viel wie "denk nicht im Traum an ihn, dann kommt er in deinem Traum nicht vor". Der Schlafende kann sich also vor dem Killer schützen, wenn er im Traum nicht an ihn (den Killer) denkt.

"Er muss sich herbeigeträumt haben" geht davon aus, dass der Killer von sich aus in der Lage ist, in den Traum des Schlafenden einzudringen, selbst wenn der Schlafende nicht an den Killer denkt. Der Schlafende hat also keine Möglichkeit, sich vor dem Killer zu schützen.


Ich bleibe trotzdem dabei, dass es das Wort "herbeiträumen" nicht gibt Not talking Wortneuschöpfungen sind aber in Film, Musik, Spielen etc. keine Seltenheit und das Wort "herbeiträumen" verdeutlicht am einfachsten, wie der Killer vorgeht. Trotzdem denke ich, dass wir im Schlaf nicht die Möglichkeit haben, unsere Träume zu beeinflussen. Träume kommen ja dadurch zustande, dass das Gehirn verarbeitet, was es tagsüber so erlebt & aufgenommen hat. Aber vielleicht liege ich da auhc falsch, da musst du mla einen Psychologen fragen, die haben davon ja mehr Ahnung & beschäftigen sich ja teilweise auch mit Traumdeutung.

Und damit gute Nacht ;)

The value of choice is not in the size of the action but in its effect.
Igorj
Posted: Wednesday, June 7, 2017 9:45:28 AM
Rank: Member

Joined: 3/12/2017
Posts: 47
Neurons: 240
Vielen Dank!
Users browsing this topic
Guest


Forum Jump
You cannot post new topics in this forum.
You cannot reply to topics in this forum.
You cannot delete your posts in this forum.
You cannot edit your posts in this forum.
You cannot create polls in this forum.
You cannot vote in polls in this forum.

Main Forum RSS : RSS
Forum Terms and Guidelines | Privacy policy | Copyright © 2008-2018 Farlex, Inc. All rights reserved.